José Saramago

Ich habe mein ganzes Leben ohne dieses Wissen gelebt und es hat mir nicht gefehlt.

— José Saramago

José Saramago

ist einer meiner Lieblingsautoren.

Ich mag die spanische Literatur. Die Autoren können die Facetten einer Persönlichkeit in Gänze einbringen. Sie beschreiben zwiespältige Gefühle, gegensätzliche Emotionen, die so unlogisch und doch so menschlich sind.

 

Der Doppelgänger hat mich sehr fasziniert.

Eines langweiligen Tages findet ein Lehrer heraus, dass der Telenovelastar, den er gerade über der Bildfläche huschen sieht ihm selber bis auf die Haarspitze ähnelt. Ein Doppelgänger.

Der Lehrer beginnt sich für diesen Mann zu interessieren, kann sich aus seiner eigenen Welt wegträumen, die so langweilig ist und schlüpft nach und nach in die Rolle des anderen als er seinem Doppelgänger immer näher kommt und er bemerkt, dass selbst die nächsten Verwandten und Freunde des Doppelgängers ihn nicht/ oder gerade doch erkennen.

Wer ist überhaupt der Doppelgänger? Was ist Identität? Aussehen? Persönlichkeit?