DIY: Bilderleiste

Die DIY Anleitung für deine Bilderleiste Zuhause

DIY: Bilderleiste

Die DIY Anleitung für deine Bilderleiste Zuhause

Die DIY Anleitung für deine Bilderleiste Zuhause

Eine Bilderleiste ist schnell gekauft, das gebe ich zu, aber alle Leisten, die ich gesehen habe, haben nicht immer perfekt gepasst. Zu lang  oder zu kurz, nicht im richtigen Holz oder in der richtigen Farbe. Vorallem bei der Länge hat mich dann gestört, dass ich zwei oder drei nebeneinanderhängen musste, was dann auch immer beim genauen hinsehen richtig doof aussah.

Oder bei meinen Handwerklichen Künsten, dann auch Abstände hatte oder einfach uneben war.

Denn auch wenn ich hier nun DIY Tipps gebe, handwerklich bin ich mega ungeschickt, hasse es Löscher zu Bohren oder Gerätschaften auszuprobieren. Bei mir muss es einfach und schnell sein und auch mit zwei Linken Händen umsetzbar. Alle Lösungen und auch die Bilderleiste habe ich selbst ausprobiert und erprobt und ist speziell auf die Atelier Einrichtung spezialisiert.

Die Bilderleiste ist also auch im professionellen Einsatz quasi und befindet sich so wie sie ist in meinem kunsttherpeutischen Atelier in Aachen. Sie ist sogar so stabil, dass gerade ein Spiegel darauf mit seinem Ganzen Gewicht Platz und Halt findet. Schnell kann ich diesen aber auch einfach nur heunterheben und Bilder oder andere Schöne Dinge platzieren. Eigentlich eignet sich die Leiste auch als feste Staffeleischiene. Die DIY Anleitung für deine Bilderleiste Zuhause

Die Anleitung zur DIY Bilderschiene Die DIY Anleitung für deine Bilderleiste Zuhause

Was Du brauchst:

Schritt für Schritt zur Bilderleiste:

  1. Zeichne dir bei einer Länge von weniger als 1 m zwei Bohrlöcher an und bei einer Leiste zwischen 1 und 2 m dann drei Bohrlöcher und bei einer Leiste, die Länger als 2 m ist, dann plane sogar 4 Bohrlöcher ein.
  2. Die Bemessungen sehen wie folgt aus: a) Bei zwei Bohrlöchern: Teile die Leistenlänge durch 2, nehme von deinen Hälften die Mitte und platziere da deine Löscher; b) Teile die Leiste in drei Teile, platziere die Äußeren Löscher in der Mitte der äußeren Hälften, setze das dritte Bohrloch mittig und c) Teile die Leiste in vier Teile und setze jedes Bohrloch in die Mitte eines jeden Bereichs. 
  3. Bohre die Löcher im Vierkantholz vor.
  4. Zeichne die Positionen an der Wand mit einem Bleistift durch.
  5. Bohre die Löcher in die Wand.
  6. Stecke die Dübel rein und verschraube das Vierkantholz an die Wand.
  7. Jetzt musst du nur noch das RechteckHolz vor das Vierkantholz bündig mit unten ankleben. Hierfür hab ich die besten Erfahrungen mit Ponal Holzleim gemacht.

Viel Spaß beim Bilderleistenbau.

Ich freue mich auf Fotos.

Die DIY Anleitung für deine Bilderleiste Zuhause

Und bei Fragen oder Feedback kannst Du mir immer gerne Schreiben oder ein Kommentar da lassen.

Haftungsausschuss:

Der Amazon Link ist ein Affiliate Marketing Link, ich verdiene an einem Kauf über Amazon mit. Für dich entstehen keine Kosten oder Rabatte. Für die Inhalte der externen Links sind die Betreiber und Redakteure selber verantwortlich und wird keine Haftung übernommen. Alle anderen Links sind frei von mir angebeben und beinhalten keine Werbung oder Kosten.

Die DIY Anleitung für deine Bilderleiste Zuhause